Metron

Nachbar

Celia und Nathalie Sidler
Juni - Oktober 2013

"Liebe deinen Nachbarn, aber reisse den Zaun nicht ein." besagt ein Sprichwort. Unter dem Titel "Nachbar" haben die Künstlerinnen Celia und Nathalie Sidler mit exotischen Pflanzen den Brutkasten vor dem Metron-Gebäude zum Terrarium verwandelt. Der Aussenraum wird zum Innenraum – Modell einer anderen Welt.

Gleichzeitig steht das Terrarium für Nachbars Garten; die kultivierten Pflanzen dienen der Repräsentation des Eigenen gegenüber dem Anderen. Sie verwehren aber auch den Blick des Anderen ins Eigene – das Innere bleibt versteckt. Das Terrarium wird zum Territorium (latein. Terra = Erde, Gebiet), einem begrenzten räumlichen Bereich, auf den Gebietsanspruch erhoben wird.

Der Titel «Nachbar» wurde durch die Mitarbeitenden der Firma Metron vorgegeben, vor deren Geschäftssitz der Brutkasten steht. Die Glasvitrine wird jedes halbe Jahr unter einem neuen Motto von wechselnden KünstlerInnen bespielt.

Weitere Informationen zu Celia und Nathalie Sidler: http://www.celiaundnathaliesidler.ch/