Metron
     
Neues Wohnheim Stiftung Domino
Hausen
2014
Wohnen im Laué-Garten
Wildegg
2012
Suhrportal, Bahnhofareal Nord
Suhr
2013-2015
Wohnhaus Appital
Au-Wädenswil
2009-2015
Wohnüberbauung Habsburgerstrasse
Brugg
2010-2014
Wohnsiedlung FUTURA Ecofaubourgs
Schlieren
2009-2013
Wohnüberbauung Park im Bühl, Buchs AG
Buchs
2010-2013
Genossenschaftssiedlung im Scheibenschachen
Aarau
2009-2013
Wohnhäuser Bürenstrasse
Biel
2003-2006
Haus im Grün
Turgi
2003-2005
Wohnsiedlung Eiholzmatte
Meggen
1998-2002
Wohnhaus am Waldburgweg
Zollikon
2000-2002
Wohnüberbauung Rütihof
Zürich-Höngg
1991-1997
Haus Geissburg
Wettingen
1965-1966

Wohnen endet nicht an der Wohnungstüre.

Unsere Wohnbauten verstehen sich als Teil des umgebenden Quartiers und setzen eigenständige Akzente. Erschliessungswege und Treppen werden zu Begegnungsorten, Freiräume relativieren hohe Nutzungsdichten und schaffen Identifikationsorte sowie Treffpunkte des gemeinschaftlichen Lebens.

Lebensstile und gesellschaftliche Voraussetzungen ändern sich. Wir interessieren uns für das Spannungsfeld zwischen Individualität und Gemeinschaft. Unsere Wohnbauten öffnen Spielräume für unterschiedliche Wohnvorstellungen, Lebensphasen und sich wandelnde Bedürfnisse. Mit einer präzisen Choreographie des Lichts, räumlicher Klarheit und individuellen Grundrisslösungen gewährleisten wir auch bei kleinen Raumgrössen eine hohe Wohnqualität.