Metron
metron urban

Freundlich, sicher und geborgen: der Wettbewerb Neubau Wohnheim Sunnegarte ist entschieden

Mit wohnlichen, funktionalen Grundrissen und differenzierten Freiräumen antwortet der Metron-Entwurf auf das komplexe Programm für die Innen- und Aussenräume des neuen Wohnheims Sonnegarte St. Urban.

Längst werden die Räume im ehemaligen Klostergebäude von St. Urban den Anforderungen an einen zeitgemässen Psychiatrie-Betrieb nicht mehr gerecht. Ein Neubau soll den heute dort untergebrachten Patientinnen und Patienten einen neuen, geschützten Lebensraum bieten. Mit dem Entwurf «Am Groppenbach» erreichte Metron den 5. Rang im geladenen Projektwettbewerb.

Der Vorschlag stellt Sicherheit und eine freundliche Atmosphäre an erste Stelle. Neben den funktional organisierten Grundrissen, die einen effizienten Betrieb erlauben, überzeugt «die volumetrisch selbstverständliche Grundkonzeption […] in der atmosphärischen Ausgestaltung der Wohngeschosse», heisst es im Jurybericht.

Wettbewerbsbeitrag «Am Groppenbach»