Metron
leitsätze

Verkehr und Innenentwicklung – eine Tour d'Horizon

Dass Dichte das Mobilitätsverhalten beeinflusst, hat eine entsprechende ARE-Studie gezeigt. Was sind nun die Konsequenzen für das Zusammenspiel von Verkehr und Innentwicklung? Jonas Bubenhofer von der Metron Verkehrsplanung geht der Frage im Rahmen eines Vortrags bei der SVI auf den Grund.

Innenentwicklung bedeutet steigende Dichte. Und mit der Dichte verändert sich das Mobilitätsverhalten der Bevölkerung. Gleichzeitig entstehen Ängste: mehr Verkehr, weniger Raum für Fussgänger und zunehmender Lärm sind nur einige davon. Verkehrsplanung in der Innenentwicklung hat die Aufgabe, sowohl die Mobilitätsbedürfnisse der Bevölkerung zu befriedigen als auch die Lebensqualität der Anwohner zu gewährleisten.

Am 29. November 2018 stellt Jonas Bubenhofer von der Metron Verkehrsplanung AG Strategien vor, um mit zielgerichteter Verkehrsplanung die Vorgabe der Innenentwicklung umzusetzen und gleichzeitig einen Mehrwert für die Bevölkerung zu schaffen. Der Vortrag ist der letzte in der SVI-Reihe «Mobilität in Zeiten der Dichte». In einer Tour d'Horizon schliessen Jonas Bubenhofer, Jacqueline Parish (Tiefbauamt der Stadt Zürich) und Andreas Binkert (Andreas Binkert Consulting) das Thema.

Donnerstag, 29. November 2018, 18.15 Uhr
Schlosserei Genussfabrik, Schützenmattweg 14, 4600 Olten