Metron
Nutzen von Reisezeiteinsparungen im Personenverkehr
Schweiz
SVI-Forschungsauftrag
2006-2012
     
Nutzen von Reisezeiteinsparungen im Personenverkehr
Schweiz
2006-2012
Potenzialstudie Park&Ride St. Gallen - Bodensee
Agglomeration Appenzell AR - St. Gallen - Bodensee
2015-2016
Fuss- und Veloverbindung Breitenrain-Länggasse
Bern
2014-2015
Maurstrasse, Fällanden: Variantenvergleich Busline 743
Fällanden
2014
Busspur Hinwil, Kosten-Nutzenbetrachtung
Hinwil
2013
Machbarkeitsstudie Rheinübergang Tössegg
Tössegg
2012-2013
Zweckmässigkeitsbeurteilung Westast A5 in Biel
Biel/Bienne
2008-2012
Zweckmässigkeitsbeurteilung TransRUN
Neuchâtel
2007
VSS-Kopfnorm „Kosten-Nutzen-Analysen im Strassenverkehr“
Schweiz
2005

Nutzen von Reisezeiteinsparungen im Personenverkehr

Anhand des Fallbeispiels Uetlibergtunnel und A4 Knonaueramt wurden die konkreten Auswirkungen einer neuen Infrastruktur auf das Mobilitätsverhalten und die Auswirkungen auf die Reisezeiten der Nutzenden untersucht. Das Ergebnis ist nur auf den ersten Blick verblüffend: Reisezeiteinsparungen können nur auf der Ebene von einzelnen Wegen, jedoch nicht für die Verkehrsteilnehmenden festgestellt werden. Hingegen zeigt sich deutlich, dass das neue Angebot zu einer Anpassung des Mobilitätsverhaltens führt. Die befragten Personen weiten ihre Aktivitäten deutlich aus und suchen mehr und neue Ziele auf. Demnach werden die realisierten Reisezeiteinsparungen in neue Mobilität investiert.

Metron konzipierte gemeinsam mit der Sozialforschungsstelle der Universität Zürich das Forschungslayout und war für die Auswertung und Analyse der eigens erhobenen Paneldaten zum Verkehrsverhalten verantwortlich.


Auftraggeber: SVI-Forschungsauftrag