Metron
Fussverkehrspotenzial Kanton Zürich
Zürich
Kanton Zürich, Amt für Verkehr
2018-2019
     
Fussverkehrspotenzial Kanton Zürich
Zürich
2018-2019
Fuss- und Veloverkehrskonzept für das Grossprojekt OASE
Region Ostaargau
2016-2019
Fussverkehrspotenzial in Agglomerationen
Schweiz
2015-2018
Verbesserung der Sicherheit von Fahrbahnquerungen
Kanton Zürich
2016-2017
Grundkonzept Signaletik Davos
Davos
2016
Schwachstellenanalyse und Massnahmenplan Fussverkehr
Kanton Zürich
2015-2016
Massnahmen Schulwegsicherheit Lenzburg
Lenzburg
2013-2015
Fuss- und Veloverbindung Breitenrain-Länggasse
Bern
2014-2015
Langsamverkehrsbrücke Wankdorf
Bern
2015
Schwachstellenanalyse Fussverkehr Obersee
Agglomeration Obersee
2013-2015
Behinderten- und velogerechte Randabschlüsse
Schweiz
2012-2013
Langsamverkehrskonzept Pratteln
Pratteln
2013
Verkehrssicherheit entlang Kantonsstrasse
Wohlen-Kirchlindach
2009-2012
Neugestaltung Marktstrasse Muri
Muri (AG)
2006
Tempo 30 auf Kantonsstrasse
Köniz
2005-2006

Fussverkehrspotenzial Kanton Zürich

Metron entwickelte im Auftrag des Kantons Zürich eine Methodik, mit der für beliebige Gebiete innerhalb der Schweiz das Fussverkehrspotenzial berechnet werden kann. Das Fussverkehrspotenzial berechnet die geschätzte Anzahl Fusswege, die pro Gebäude zu erwarten sind und legt diese auf das Fusswegnetz um. Damit zeigen sich Abschnitte im Fusswegnetz, die für den Fussverkehr für den Alltagsverkehr von grosser Bedeutung sind.

Eine solche Grundlage dient einerseits als Arbeitsinstrument für Fussverkehrsplanungen (Netzplanungen, Schwachstellenanalysen, Massnahmenentwicklung etc.) aber auch für die Modellierung von Entwicklungs-Szenarien oder Netzvarianten. Andererseits macht die Analyse des Fussverkehrspotenzials die Bedürfnisse des Fussverkehrs neben denjenigen der anderen Verkehrsträger besser sichtbar.


Auftraggeber: Kanton Zürich, Amt für Verkehr