Metron
metron_th33_cover.jpg

Themenheft 33: Der ÖV als Rückgrat der Siedlungsentwicklung

Schon immer beeinflussen Infrastrukturen die Siedlungsentwicklung. Doch nehmen wir diese Verantwortung überhaupt noch wahr? Das Metron Themenheft 33 zeigt, dass die Zusammenarbeit von Verkehrs- und Raumplanung in der Schweiz an Fahrt gewinnt.

FABI, Ausbauschritt 2030/35, Öffnung des Schweizer Schienennetzes, teilweise Liberalisierung des Busverkehrs – es läuft viel in der Entwicklung des öffentlichen Verkehrs in der Schweiz. Auf der anderen, der Raumplanungsseite: heute RPG 1 mit Innenentwicklung, morgen RPG 2 mit der Entwicklung im Kulturland. Und dazwischen ein Graben, den mehr und mehr Brücken überspannen. Die Abstimmung beider Planungsdisziplinen ist auf einem guten Weg. Oder nicht?

Von offensichtlichen Wechselwirkungen und verkleideten Bussen
Im Themenheft 33 kommen Vertreter beider Seiten und unterschiedlicher Ebenen zu Wort. Sie erläutern Abhängigkeiten von Siedlung, Infrastruktur und Verkehr und erklären den Prozess zur Weiterentwicklung des Eisenbahnnetzes.

Konkrete Projekte zeigen, wo die Koordination der Ziele von Verkehrs- und Raumplanung bereits funktioniert: eine umfassende Mobilitätsstrategie für den ganzen Kanton, eine neue S-Bahn­generation, die erfolgreiche Umsetzung einer Stadtbahn, ein Bus im Kleid eines Trams, die unbedingte Priorisierung von Fussverkehr und ÖV bei der Siedlungsentwicklung nach innen. Ein Blick auf das Mobilitätsverhalten der Niederländer und ein Plädoyer für mehr Konkurrenz in den Konzepten zur Weiterentwicklung der Eisenbahn öffnen die Diskussion über die Schweizer Fachplanungswelt hinaus.

Zehn Thesen zum Zusammenspiel
In drei internen Testplanungen war Metron der Frage nachgegangen, welche Ansätze zu einer nachhaltigen Entwicklung von Siedlung und öffentlichem Verkehr beitragen können. Aus den Erkenntnissen sind zehn Thesen entstanden, die sich als eigene Spur durch das Heft ziehen und die immer wieder die Notwendigkeit des Zusammenspiels thematisieren. Denn in einem Punkt sind sich beide Seiten einig: Es besteht dringender Handlungsbedarf in der interdisziplinären Abstimmung.

Bestellung Themenhefte