Metron
Erweiterung Primarschule Wasgenring
Basel
Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt
2014
     
Erweiterung Primarschule Wasgenring
Basel
2014
Sekundarschule Sandgrube
Basel
2012
Neubau Schulhaus Seegarten
Arbon
2013
Wohnüberbauung Am Tämbrig
Uster
2013
Laborgebäude Insel Nord
Bern
2012
Wohnen und Gewerbe Hochbord
Dübendorf
2014
Schulanlage im Ried
Köniz
2014
Laborgebäude Kantonsspital
Aarau
2014
Wohnen Leutschenbach-Mitte
Zürich
2014
Neubau Schulhaus Staffeln
Luzern
2016
Hochschulcampus FFHS und FS-CH
Brig
2016
Ersatzneubauten Psychiatrie Baselland
Liestal
2016
Wohnen und Gewerbe Sandfoore
Mägenwil
2016
Neubau Labor und Erweiterung Buchenhof
Aarau
2015
Campus Life Sciences
Basel
2009
Neubau Felix Platter-Spital
Basel
2013
Erneuerung Spitäler Schaffhausen
Schaffhausen
2017
Neubau Wohnheim Sonnegarte
St. Urban
2017
Neubau Bieler Stadtarchiv und Ambulanzgarage Region Biel
Biel
2017
Campus Klinik Arlesheim
Arlesheim
2017-2023
Waid - Stadtspital Operationsabteilung
Zürich
2017-2020
Neubau Polizeigebäude
Aarau
2018

Erweiterung Primarschule Wasgenring, Basel

Die Architektur des Holzpavillons geht von den an Ort vorgefundenen Qualitäten aus. Sie erzählt die Geschichte der gewachsenen, reich durchgrünten Schulanlage in klarer formaler Grammatik, aber in neuen Worten weiter. Der eingeschossige, schwebende Holzpavillon fasst den Freiraum zur Strasse hin und wendet sich mit grosszügigen Öffnungen den gegenüberliegenden Schulpavillons zu.

Die Struktur entwickelt sich aus der Vielfalt der Nutzungen: Musikschule, Förderunterricht, Tagesstrukturen mit Mittagstisch, Aula und Foyer sowie Hauswartloge. Sie zeichnen sich ab im Wechsel von Innen- und Aussenräumen und in der Faltung des Dachs, die in ihrem höchsten Punkt den Eingang zur Aula markiert. Die Choreografie nimmt den kindlichen Massstab auf und ermöglicht eine gute Orientierung, so dass die Schüler ihre Ziele mühelos und selbständig finden. Der Laubengang ist gleichzeitig Erschliessung und Begegnungsort, die Treppenstufen werden zu kleinen Tribünen.

(Projektwettbewerb im offenen Verfahren, 7. Rang)


Auftraggeber: Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt