Metron
Laborgebäude Insel Nord
Bern
Amt für Grundstücke und Gebäude (AGG), Kanton Bern
2012
     
Laborgebäude Insel Nord
Bern
2012
Sekundarschule Sandgrube
Basel
2012
Neubau Schulhaus Seegarten
Arbon
2013
Wohnüberbauung Am Tämbrig
Uster
2013
Wohnen und Gewerbe Hochbord
Dübendorf
2014
Schulanlage im Ried
Köniz
2014
Laborgebäude Kantonsspital
Aarau
2014
Wohnen Leutschenbach-Mitte
Zürich
2014
Neubau Schulhaus Staffeln
Luzern
2016
Hochschulcampus FFHS und FS-CH
Brig
2016
Ersatzneubauten Psychiatrie Baselland
Liestal
2016
Wohnen und Gewerbe Sandfoore
Mägenwil
2016
Neubau Labor und Erweiterung Buchenhof
Aarau
2015
Campus Life Sciences
Basel
2009
Erweiterung Primarschule Wasgenring
Basel
2014
Neubau Felix Platter-Spital
Basel
2013
Neubau Bieler Stadtarchiv und Ambulanzgarage Region Biel
Biel
2017
Neubau Wohnheim Sonnegarte
St. Urban
2017
Erneuerung Spitäler Schaffhausen
Schaffhausen
2017
Waid - Stadtspital Operationsabteilung
Zürich
2017-2020
Neubau Polizeigebäude
Aarau
2018

Laborgebäude Insel Nord

Neubau Universität Bern, Rechtsmedizin und klinische Forschung

Das neue Institutsgebäude fügt sich passgenau in die Bebauung zwischen Murtenstrasse und Gleiskörper. Vertikale Einschnitte und horizontale Schichtungen gliedern das grosse Volumen; im Zusammenspiel der feingliedrigen Fassade und der gleichsam aus dem Boden wachsenden Volumetrie entwickelt der Neubau seine eigene Ausstrahlung.

Die dreibündige Struktur erlaubt im 13-geschossigen Volumen eine ebenso flexible wie funktionale Organisation des hochkomplexen Raumprogramms, das hohen Sicherheitsstandards unterliegt: Zur Strasse richten sich klassische Büros, zur Bahn Laboratorien oder Institutsräume, und im Mittelbund sind die Nebennutzungen angeordnet.

Die Laboratorien und die Social Hubs sind die beiden Gegenwelten des Institutsgebäudes. Die Laboratorien bieten mit ihren Dokumentationsarbeitsplätzen an der Nordfassade optimale Voraussetzungen für eine konstante Arbeitsplatzqualität. Die Social Hubs sind am Gebäudekopf in den oberen Geschossen platziert und als zurückhaltende Lounges gestaltet. Mit ihren der Altstadt und dem Alpenpanorama zugewandten Loggien sind sie Treffpunkt und Entspannungsort für die Nutzenden. Über interne Wendeltreppen miteinander verbunden, fördern die drei Social Hubs den direkten Austausch zwischen den Forscherteams.

(Gesamtleistungswettbewerb 2. Stufe, 2012)


Auftraggeber: Amt für Grundstücke und Gebäude (AGG), Kanton Bern