Metron
Hochschulcampus FFHS und FS-CH
Brig
Fernfachhochschule FFHS + Universitäre Fernstudien Schweiz FS-CH
2016
     
Hochschulcampus FFHS und FS-CH
Brig
2016
Sekundarschule Sandgrube
Basel
2012
Neubau Schulhaus Seegarten
Arbon
2013
Wohnüberbauung Am Tämbrig
Uster
2013
Laborgebäude Insel Nord
Bern
2012
Wohnen und Gewerbe Hochbord
Dübendorf
2014
Schulanlage im Ried
Köniz
2014
Laborgebäude Kantonsspital
Aarau
2014
Wohnen Leutschenbach-Mitte
Zürich
2014
Neubau Schulhaus Staffeln
Luzern
2016
Ersatzneubauten Psychiatrie Baselland
Liestal
2016
Wohnen und Gewerbe Sandfoore
Mägenwil
2016
Neubau Labor und Erweiterung Buchenhof
Aarau
2015
Campus Life Sciences
Basel
2009
Erweiterung Primarschule Wasgenring
Basel
2014
Neubau Felix Platter-Spital
Basel
2013
Neubau Bieler Stadtarchiv und Ambulanzgarage Region Biel
Biel
2017
Neubau Wohnheim Sonnegarte
St. Urban
2017
Erneuerung Spitäler Schaffhausen
Schaffhausen
2017
Waid - Stadtspital Operationsabteilung
Zürich
2017-2020
Neubau Polizeigebäude
Aarau
2018

Hochschulcampus FFHS und FS-CH

Die additive Struktur der offenen Schotten bildet ein Raumkontinuum, in dem sich der Charakter der E-Institution abbildet. Die Ecken sind offen ausgebildet, der Horizont ist weit. Freistehende Holzschotten und sichtbare Deckenbalken rhythmisieren den Raum. Das traditionelle heimische Baumaterial bringt eine warme, angenehme Note und gute akustische Verhältnisse.

Im 1. Obergeschoss liegen die Räume der FFHS, im 2. OG jene der FS-CH sowie vier Studios. Im Erdgeschoss sind die gemeinsamen Nutzungen untergebracht.

Die strukturelle Klarheit des Baukörpers bildet sich auch nach aussen ab. Zwischen die Holzschotten spannen sich Glasfelder. Das Kaltdach bildet den prägnanten Abschluss − auf der West- und Ostseite bündig, auf den Kopfseiten auskragend.

Das additive Prinzip der Schotten lässt sich auch in einer späteren Etappe konsequent weiterführen, indem nach Osten drei weitere Schotten angefügt werden. Der Campusbetrieb kann bei der Erstellung des Erweiterungsbaus aufrechterhalten werden.

(offener Projektwettbewerb 2016)


Auftraggeber: Fernfachhochschule FFHS + Universitäre Fernstudien Schweiz FS-CH