Metron

Das Bildungszentrum XUND nimmt am 9. September seinen Betrieb auf.

Nach dreijähriger Bauzeit öffnet XUND am 9.9.19 für 100 Mitarbeitende und 700 Studierende seine Türen. XUND ist das Bildungszentrum und der Berufsbildungsverband der 175 Zentralschweizer Gesundheitsbetriebe − eine Vernetzung, die eine enge Verschränkung von Theorie und Praxis am Puls der Zeit gewährleistet.

Der Neubau des Bildungszentrum XUND steht als Teil des Spitalcampus auf dem Areal des Luzerner Kantonsspitals. Die Formensprache des Äusseren ist deshalb bewusst zurückhaltend und lässt den Neubau an der Spitalstrasse klar als öffentliches Gebäude erkennbar werden. Die natureloxierten Aluminiumfassaden nehmen die Lichtstimmungen und Farben der Umgebung auf; die Ansicht des Hauses verändert sich je nach Perspektive, Licht und Wetter. Fest eingebaute Vertikallamellen gliedern die Fassaden in einem Wechselspiel und lenken das Licht und den Bezug von Innen und Aussen. Mal offen und hell beim Bistro mit seiner Aussenterrasse, mal introvertiert und weich bei der Mediothek oder den Sitzungszimmern.

Die zukünftigen Pflegefachleute werden im neuen Bildungszentrum umfassend ausgebildet. Sie finden hier zeitgemässe Unterrichtsräume, Lerninseln, eine moderne Laborinfrastruktur, praxisnahe Skills-Räume für Akutpflege-Langzeitpflege-Spitex, eine Mediothek und ein Bistro. Gleichzeitig soll der Neubau zum lebendigen Zentrum für die umliegenden Gebäude werden.

1. Preis im offenen Projektwettbewerb 2015
Ausführung September 2016 bis September 2019

Foto Markus Käch, Emmenbrücke

Näheres zum Projekt