Metron

Metron Transfer

Metron Transfer bietet eine Plattform für den internationalen Austausch verschiedener Kompetenzen. Gefördert wird er vor Ort – mit Beratungen und im kontinuierlichen Kontakt mit Partnerorganisationen – sowie mit Weiterbildungsangeboten in der Schweiz.

Durch die internationalen Partnerschaften sehen wir unsere eigene Arbeit in der Schweiz aus einer anderen Perspektive und wagen es, manch scheinbar vorgegebene Abläufe zu hinterfragen und neu zu denken.

Solare Warmwasseranlagen für Bosnien und Herzegowina
In Zusammenarbeit mit dem Umwelt- und Energiezentrum Tuzla wurde 2011 ein Projekt zur Markteinführung von solarer Warmwasserproduktion durchgeführt. Ziel ist, mit diesen und anderen Massnahmen wie Gebäudedämmungen oder Fensterdichtungen den Einsatz von Braunkohle als Energieträger zu reduzieren. Mit der Schulung von lokalen Fachleuten entsteht ein Netzwerk zur Einführung der Solartechnologie.

Velokonzept Cochabamba, Bolivien
In den Städten der lateinamerikanischen Länder nehmen die Verkehrs- und Umweltprobleme rasant zu. Für die Stadt Cochabamba wurden in enger Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung und lokalen Ingenieuren infrastrukturelle und organisatorische Massnahmen zur Förderung des Veloverkehrs erarbeitet. Durch eine schrittweise Umsetzung des Velokonzeptes soll der frühere hohe Veloanteil wieder erreicht werden. 

Stadtentwicklungskonzept Mitrovicë/Mitrovica, Kosovo
Für die im Umbruch begriffene Stadt Mitrovicë/Mitrovica und das umgebende Gemeindegebiet wurde in Zusammenarbeit mit lokalen Partnern ein Entwicklungskonzept mit den Schwerpunkten Siedlungs- und Infrastrukturentwicklung erarbeitet. Auf Basis dieses Konzeptes werden erste Investitionen zur Verbesserung der Lebensqualität getätigt sowie Teilbereiche vertieft.

Zivilgesellschaftliches Netzwerk Modrac-See, Bosnien
Der Modrac-See dient als Naherholungsgebiet und Trinkwasser-Reservoir der 400'000 EinwohnerInnen zählenden Agglomeration Tuzla. Durch Siedlungs- und Industrieabwässer wird der See stark belastet. Das von Metron initiierte und begleitete Netzwerk von lokalen Organisationen führt Projekte zur Verbesserung der Umweltsituation durch und sensibilisiert Bevölkerung und Behörden für eine nachhaltige Regionalentwicklung.

Verkehrs- und Siedlungskonzept Tuzla, Bosnien
Fachleute aus Tuzla tauschen ihre bosnischen gegen Schweizer Arbeitsplätze; Metron-Mitarbeitende unterstützen mit Wissen und Präsenz vor Ort. So entstand ein Verkehrs- und Siedlungskonzept für Tuzla, das das bestehende Verkehrssystem optimiert und – für Bosnien ungewohnt – Fuss- und Veloverkehr konsequent in alle Planungen einbezieht.